Mittwoch, 17. April 2013

WIP - "Little Red Riding Hood" Teil 2

und weiter geht es mit dem Rotkäppchen
wie gesagt, zuerst das Cape

nachdem ich heute passendes Gütermann Garn geholt habe ging es los.
als Erstes die 2 langen Overlocknähte um die 3 gesteckten Quadrate zusammen zu fügen - kein Problem
Dann die Größe der Kaputze festlegen - auch noch ok.
Dann ging es an das Festlegen des Saumes - da musste mein Mann mit ran. Da er sich nicht traute an mir den überflüssigen Stoff abzuschneiden musste er als Model her halten.
Und er hat gejammert weil die gesteckten Nähte der Kaputze so piekten *augenroll*
Männer, also neeee...

Zum Glück ist er 10 cm größer als ich und bei mir passt der Umhang mit der Länge ganz gut.

hier im gesteckten Zustand ohne Säume


dann habe ich mich Mal an meinen Rollsaumfuss getraut und damit sogar ganz gut den unteren Saum hinbekommen - 4,5 m sind aber auch kein Pappenstiel gewesen






Die Kapuze wurde auch mit Overlockstich angenäht und hat dann noch einen Zierstich am Saum bekommen



Jaaaaaa und dann waren meine 100 m Garn alle. Mist, die Säume vorn fehlen noch komplett und außerdem brauch ich ja noch Garn für den korrespondierenden Rock. *grumml* muss ich doch noch Mal los.

Aber hier noch ein Bild vom gesäumten Mantel und der Kapuze - ich bin höchst zufrieden, man ignoriere bitte die provisorische Sicherheitsnadelschließe.



Allerdings rutscht die Kaputze ganz schön - Taft halt - muss ich mir noch etwas ausdenken, eventuell muss ich doch noch ein Futter rein nähen, aber da hab ich eigentlich keine Lust. Vielleicht hilft Stärken ja schon.

Im Plan steht dann noch das Besticken des Mantels - Motiv und Farbe muss ich mir noch überlegen, aber ich denke ich greife das Motiv der Kaputze auf.

Zum Teil 1 des Projekts