Montag, 17. Dezember 2012

vielleicht ist da ja doch irgendwo ein klitzekleines Mädchen...

in meiner Gurke.
Bisher war alles mädchenhafte gar nicht ihr Ding - Haarspangen wurden rausgefetzt und beim Aussuchen der Klamotten war das Lieblingsteil die grüne Monsterjacke aus der Jungsabteilung. Kleid anziehen war ein tränenreiches Fiasko - zumindest solange bis alle anderen sie entdeckten und mit "ach du bist ja soo süß" davon überzeugten das es toll ist *augenroll*
Der Lerneffekt war trotzdem null, bei der nächsten Gelegenheit (und damit meine ich "hohe" Feiertage wie Geburtstage, Ostern und Weihnachten) gab es wieder Drama.

Bis auf ein Mal alle Mädels der Krippengruppe über 2 Jahren anfingen Haarspangen tragen zu wollen.
Die beste Freundin trägt jetzt trotz Kurzhaarfrisur auch welche und da muss man ja auch.

Ok, ich schöpfe Hoffnung. Dann wünscht sie sich einen Rock.
Mama fällt vor Freude fast vom Stuhl und näht gleich los. Vielleicht hätte ich auf mein inneres Stimmchen hören sollen, das sie oft über Nacht die Meinung ändert. Oder das z.B. das Marienkäfer-Faschingskleid vom Februar jetzt im Dezember das erste Mal freiwillig getragen wurde. Und zum Testen vielleicht ein einfacher Rock mit Gummizugbund reichen könnte.
Aber nein - ich will gleich richtig ein süßes kleines Röckchen für meinen kleinen blonden Engel haben.
So mit Webband und Rüschen und so.
Also das Freebook von Farbenmix mit Namen Tellerrock Jana rausgekramt und angefangen.
Es ist nur ein halber Teller, aber das reicht völlig aus finde ich. Dank Kräuseln und 2-Teilung saß ich auch so mehrere Stunden dran.

Und dann ist morgens und das Tochterkind - will ihn partout nicht anziehen. *snief*

Aber ich habe zur Zeit ein echt gutes Überredungsmittel - der Weihnachtsmann mag nämlich Röcke und Kleider! Jawohl! und wenn man im Röckchen "Schneeflöckchen" für ihn singt, dann gibts vielleicht sogar noch eine zusätzliche Überaschung zu den gewünschten Quips und Elefanten Geschenken. Genau!

Und ja - ich schähme mich kein bisschen die Begeisterung so auszunutzen . Sie sieht einfach zu Zucker in Kleidern und Röckchen aus.