Donnerstag, 22. November 2012

Warum es hier so ruhig war Teil 1

hihi - ja ich hatte ja geschrieben das es grad eine etwas umschwingende Zeit ist bei uns zuhause.
Aber natürlich reihe ich mich in den emsigen-Weihnachts-Vorbereitungs-Reigen ein

das hier hat einige meiner Abende in letzter Zeit okkupiert:


jaaaa, wie auch bei Mit Nadel und Faden entsteht bei uns gerade eine Eisenbahnplatte.
Der Mann hat sich daran erinnert, dass bei den Schwiegereltern noch seine TT Bahn Teile lagern - also ab auf den Boden und im Kopf bei Lysistrata formte sich schon das Bild von einer romantisch verschneiten Winterlandschaft mit schnaufender Dampflok die immer im Advent um den Tannebaum zuckelt...

Leider kam er nur mit Schienen und einigen DDR Personenzügen wieder - alle Häuser waren irgendwie weg.
Das geht ja mal gar nicht, zum Glück hatte er ja Geburtstag und ich somit ein Geschenk - neue Häuser.
Das ich die zusammen bauen darf war schon fast klar - wobei bei den letzten hat er selbst mitgemacht - steckt halt doch an das Gebastel - aber fragt nicht woie ich bei dem Fachwerk geflucht hab.

Und mir ist auch klar warum man von Kleber schnüffeln high werden kann - der Plastekleber müffelt doch ziemlich streng und das den ganzen Abend..

Naja- jetzt ist es bald geschafft und es fehlen nur noch Gelände und Deko *haha nur noch*