Samstag, 13. Oktober 2012

die erste Schürze

heut mal etwas "altes" - weil ich am WE nicht zum nähen kommen werde - Firmenausflug mit der Familie.

Angefangen habe ich mit dem Lieblingskleidchen von der Erbsenprinzessin.
Gleich dannach kam eine Wendeschürze - ein kostenloser Schnitt aus den Weiten des Netzes - ich muss ehrlich gestehen ich weiss nicht mehr woher *schäm*

Wie man sieht noch mit einigen Fehlern/Hürden - keine Einschnitte vor dem Wenden unter den Ärmeln, deshalb etwas krisselig, Knopflöcher pi mal Daumen genäht, Tasche per Hand mit der Applikation benäht etc, aber mit viel investierter Zeit und noch mehr Liebe fürs Kind genäht - und dann hat sie nicht gepasst...

Also hat sich ein Kollege zur Geburt der Tochter darüber freuen können.



Mittlerweile habe ich einen (bzw. mehrere) Schnitte mit größeren Größen gefunden und auch schon Schürzen für die Kinder von Freundinnen genäht. Und dank KamSnaps und Co. macht sich das auch viel schöner.